Rüdiger Maas»Cyberpsychologie in der Arbeitswelt«

Buch | 12.03.2021 | Hanser Verlag

Die gewaltige Beeinflussung der Welt durch das Internet wirkt auf unsere Psyche und Gemüter ein. Das Internet verändert die Welt und beeinflusst damit die Menschen und ihr Leben in allen möglichen Facetten. Während der Corona-Pandemie wurde zum Beispiel sehr schnell deutlich, welche Unternehmen sich auf die digitalen Erfordernisse einstellen konnten und welche nicht.
Dieses Werk beleuchtet allgemeinpsychologische Phänomene im Kontext des digitalen Zeitalters, wie z. B. der Wahrnehmungsänderung aber auch die digitalen Auswirkungen und Folgen auf den Menschen. Mehr als drei Jahre lang hat Rüdiger Maas mit einem Team aus Psychologen und Soziologen Menschen aller gängigen Generationen über den Umgang mit und das Leben in der digitalen Welt befragt. Mal in Fokusgruppen, mal einzeln. Mal online, mal klassisch mit Stift und Papier. Die Ergebnisse daraus sowie weitere wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen bilden die Grundlage für dieses Buch und runden sich gegenseitig ab. Insgesamt wurde 2890 Stunden an Konzeption, Erhebung, Auswertung, Befragung und Transkription aufgewendet.
Dipl.-Psych. Rüdiger Maas, M.Sc. ist Generationenforscher und Fachbuchautor. Er ist Gründer und Leiter des Instituts für Generationenforschung mit Sitz in Augsburg und Berlin und Pionier in der Generationenforschung.