Luksan Wunder »33 kleine Welthits«

Album | 01.03.2019 | Rummelplatzmusik

Wer in letzter Zeit im Internet unterwegs war, dürfte um die WunderTütenFabrik nicht herumgekommen sein: Unter dem Pseudonym „Luksan Wunder“ treibt das Satire-Kollektiv aus Berlin auf YouTube sein wunderliches Unwesen und parodiert dort alles, was sich Erfolgsformat nennt: Von Tutorials zur „Korrekte Aussprache“ von Fremdwörtern („Knotschi“, „Mandscho“) über nützliche Lifehacks („Wie man richtig…eine Kiwi schält, wenn man anstatt Hände Brokkoli hat“), einem Reisemagazin, in dem einfach nicht verreist wird, bis hin zu den legendären „Literal Videos“, bei denen Musikvideos mit neuem Text versehen und die bizarre Bildsprache wörtlich wiedergegeben wird.

Am 01. März erscheint nun das Musik-Album von Luksan Wunder, das 33 Welthits aus ganz unterschiedlichen Genres enthält – nur eben alle in klein. „33 kleine Welthits“ zeichnet sich durch eine verblüffende musikalische, sowie humoristische Bandbreite aus. Klassik, Pop, HipHop, Elektro, Chanson, Punk und auch sonst alles, was nicht bei zwei auf dem Baum war, wurde durch die wunder’sche Entenpresse gedrückt und mit Kurzgeschichten aus dem unwahren Leben vermengt. Heraus kam ein ebenso wilder, wie wunderlicher Ritt in die Außenbezirke des Humors, auf halber Strecke zwischen krachendem Unfug und elaborierter Pointenverweigerung.
Es ist zu vermuten, dass diese 33 kleinen Welthits mindestens 33 Musikgenres fundamental umprägen werden. Geil, geil, Wirtschaftsteil!